Aufstieg in die Oberliga

Für die Tanzformation Bailandos der SG Coesfeld stand an diesem Wochenende der letzte Verbandsligawettkampf an. Der erste Tabellenplatz und der damit verbundene direkte Aufstieg in die Oberliga waren zum Greifen nah. Trotzdem herrschte während der langen Wartezeit und des Wettkampfes Aufregung pur. Nur ein erster Platz der Zweitplatzierten und eine eigene fünfte oder tiefere Platzierung konnte die Bailandos am Aufstieg hindern. Durch die Erfahrung der letzten Saison, in der der letzte Wettkampf den Aufstieg verhindert hatte, waren die Mädchen sichtlich gebrandmarkt. Zudem konnte Trainer und Choreograph Tomekk Jaschinski die Gruppe am Wettkampftag aus beruflichen Gründen nur aus der Ferne unterstützen.

Die erste Runde bestritten die Bailandos als siebte Formation. Eine solide Leistung aber „es war schon mal besser“ wie Elea Tranel ihren Teamkolleginnen mitteilte. Dennoch war der Einzug in das große Finale geschafft. Nach der nächsten Rundenauslosung war klar: die Bailandos tanzen als sechste und somit letzte Formation des großen Finales. Größer könnte die Spannung nicht sein, denn wer als letztes tanzt, bekommt auch als letzte Gruppe die offene Wertung der Wertungsrichter. Langes Warten und absolute Nervosität bei jeder einzelnen Tänzerin. Kurz vor dem Auftritt hallt noch ein letztes Mal der Gruppenruf der Tänzerinnen durch die Halle, zu dem auch Abteilungsleiterin Sarah Dittrich hinzukommt und motivierende Worte an die Mädchen richtet: „Genießt es, gebt alles und bringt mich zum Weinen.“ Der letzte Tanz des Wettkampfs gehört den Bailandos. Energiegeladen, voller Ausstrahlung und Exaktheit präsentierten sie sich der Jury und dem Publikum. Die Tänzerinnen sprachen von der besten Runde jemals und waren vollkommen zufrieden. Einige hatten sogar während des Tanzens Gänsehaut und Tränen in den Augen vor lauter Emotionen.

 

Diese Tränen flossen dann vor Erleichterung und Freude bei der Verkündung der Wertung: 1,1,1,2,5 und somit wieder der erste Platz am Wettkampftag. Die Bailandos haben es geschafft: Der erste Platz und somit der direkte Aufstieg in die Oberliga! Die mitgereisten Familien und Freunde bejubelten die Gruppe und auch die gegnerischen Formationen der Verbandsliga sprachen ihre herzlichen Glückwünsche aus. Nach den vielen Rückschlägen der letzten Jahre haben sich die Bailandos diesen Durchmarsch absolut verdient. Wir gratulieren euch von Herzen und sind so stolz auf euch. Ein großes Dankeschön geht an Trainer Tomekk Jaschinski, der es immer wieder schafft, einzigartige und mitreißende Choreografien für die Bailandos zu entwickeln.

Zur diesjährigen Abteilungsversammlung am Mittwoch, den 11.4.2018  um 19:00 Uhr laden wir hiermit sehr herzlich ins Studio an der Franz-Darpe Str. ein.

Anträge zur Tagesordnung bitten wir bis zum 05.04.2018 der Abteilungsleiterin, Sarah Dittrich (sarahdittrich@web.de) mitzuteilen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Mitgliederversammlung unabhängig von der Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig ist. Stimmberechtigt sind alle Abteilungsmitglieder, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Wir würden uns sehr über eine rege Teilnahme der Mitglieder freuen.

Tagesordnung:

  • Begrüßung und Vorstellung der Abteilung
  • Protokoll der Mitgliederversammlung vom  19.04.2017
  • Rückblick auf 2017
  • Haushaltsplan 2017/2018, Finanzen
  • Entlastung des Vorstandes
  • Neuwahlen: stellv. Abteilungsleiter(in), stellv. Finanzwart(in), Kindertanzwartin, stellv. Jugendwartin, Kassenwartin, Delegierte,
  • Ausblick auf 2018
  • Verschiedenes

Die Tanzsportabteilung der SG Coesfeld startet nach den Herbstferien mit einem neuen Dance – Power Fitness-Kurs und sucht noch Teilnehmer für die die Power-Kids Fitness-Gruppe.

Für Jugendliche und Erwachsene haben wir eine Vielzahl an Möglichkeiten. Der Dance – Power Fitness-Kurs findet in den Räumlichkeiten an der Franz Darpe Straße 3 statt und wird von unserer Fitness-Queens Anna Borgert geleitet und die Kinder können ihre Energie freitags in der Pestalozzi-Turnhalle raus lassen und werden von Lena Reuter trainiert.

Der Dance – Power Fitness-Kurs verbindet schnellere und langsamere Rhythmen und Bewegungsabläufe zu einem Aerobic- und Fitness-Workout. Das Programm verbindet grundlegende Elemente von Aerobic und Intervalltraining, um bestmögliche Ergebnisse in Bezug auf Kalorienverbrennung, Ausdauer sowie Formung und Straffung der Figur zu erreichen. Die Tanzbewegungen und -schritte sind problemlos zu erlernen und zielen auf das Training spezifischer Körperregionen und Muskelgruppen ab. Gleichzeitig sorgen häufige Tempowechsel und die fröhliche, ungezwungene Atmosphäre dafür, dass es auch erfahrenen Tänzer und Übenden niemals langweilig wird. Nach dem Ausdauer-Teil kommt ein intensiver Kraftteil der auf Elemente des Kraftsports, des Bauch-Beine-Po und Pilates aufbaut. Das Training ist für Hobbysportler jeden Alters geeignet und aufgrund von Einfachheit, Abwechslung und Funktionalität sehr effektiv.

Der Schwerpunkt bei einem 60 minütigen Training liegt auf dem ganzen Körper, mit dem Ziel eine breite und allgemeine Fitness aufzubauen.

Power – Kids

Haben sie auch einen Wirbelwind zu Hause, bei dem sie denken, dass Kind steckt voller Power und hat Spaß an Musik. Dann bietet Lena Reuter genau das richtige Angebot.

Die feste Gruppe eignet sich für Kinder, die besonders viel Energie haben, mehr trainieren möchten und ihre Grundfitness fördern möchten. Lena wird die Kinder richtig ins Schwitzen bringen. In den Stunden werden die Grundfähigkeiten wie Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit trainiert. Das alles passiert auf aktueller Musik. Natürlich werden auch kleine Schrittfolgen erarbeitet, allerdings stehen komplexe Choreografien nicht im Vordergrund. Wir freuen uns auf die Kids mit viel Power und Energie-

Dance – Power Fitness-Kurs:

Donnerstags (20:00-21:00), Trainerin Anna Borgert

Power-Kids

Freitags (16:30 – 17:30), Trainerin Lena Reuter

Die Kosten für den Kurs und die Gruppe, sowie die Anmeldebedingungen erfragen sie in der Geschäftsstelle der SG Coesfeld

Du willst tanzen und Dich dabei zu heißen Rhythmen bewegen, gleichzeitig Kalorien verbrennen, Muskeln aufbauen, schwitzen und Spaß haben? TwerXout® das innovative Tanz-Fitness-Workout kombiniert schweißtreibende Übungen mit Basiselementen aus dem Twerk und ist ein Konzept, welches es so noch nicht gegeben hat.

Beim TwerXout® fitness Programm wird mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet und endlich mit dem Vorurteil abgeschlossen, beim Twerking würde es nur ums „Popo wackeln“ gehen. Das Training in ständiger Squat-Position lässt die Beine angenehm brennen und die Hüfte besonders hart arbeiten. Durch die getanzten Workout-Teile wird viel geschwitzt aber auch viel gelacht.

Der Workshop startet mit einem Warm-Up, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und den Körper auf das Training vorzubereiten. Dann geht es los mit Basiselementen aus dem Twerk. Hier wird viel Wert auf die korrekte Ausführung gelegt, um die Basics zu erlernen und Verletzungen zu vermeiden. Mit Functional-Training-Sequenzen und Kraftübungen mit tänzerischen Elementen werden Muskeln aufgebaut, gestärkt und die Kondition trainiert. Auch hier darf Twerking nicht fehlen. Hinzu kommen Übungen mit einfachen Tanzabfolgen, die die Koordinationsfähigkeit enorm fördern. Zu heißen Rhythmen und mit einer feurigen Choreografie powern wir uns richtig aus und verbrennen Unmengen an Kalorien. Zum Ende gibt es ein kurzes Cool-Down und Stretching. TwerXout® fitness bietet ein Ganzkörper-Workout mit besonderem Blick auf Beine und Po und hohem Spaßfaktor.

Bei dem Workshop TwerXout® choreo lernen die Teilnehmer alle Moves kennen, die das Twerking zu bieten hat. Keine Position wird dabei ausgelassen. Beim Erlernen einer feurigen Choreografie werden die Fertigkeiten direkt umgesetzt und es wird „geshaked“ was das Zeug hält.

Die Workshopleiterin Rimma Banina war bereits in Russland als Trainerin tätig, leitete diverse Tanz und Group-Fitness Kurse und sammelte als Koordinatorin eines anerkannten Fitnessstudios, viele Erfahrungen. Heute gibt sie Tanzkurse in High Heel, Dancehall und Twerk. Auch die Arbeit mit Kindern macht Rimma sehr viel Spaß, ihre Kids-Gruppen reifen zu starken Tanzpersönlichkeiten. Zusammen mit Kristina Markstetter entwickelte sie das Tanz-Fitness-Programm TwerXout® und arbeitet seither an der Verwirklichung.

Also seid dabei und probiert das neue Fitnesskonzept aus. Anmeldungen unter sarahdittrich@web.de oder www.sg-tanzen.de. Spontan entschlossene können auch Samstag zur Halle kommen, müssen dann mit einem 5€ teureren Preis rechnen.

Termin:           Samstag 09.09.2017
Zeit:                 14.00 – 17.00 Uhr
Ort:                 Lamberti Turnhalle, Katthagen 10, 48653 Coesfeld
Kursleiter:       Rimma Banina
Kursbeitrag:    25,- EUR Vereinsmitglieder; 30,- EUR Nichtmitglieder

Der gestrige Sonntag machte den Wahnsinn fast komplett. Drei von vier Mannschaften schaffen den Einzug ins Finale der Duisburger Tanztage. Die Bailandos erreichten eine wahnsinnige Punktzahl von 83% im High Level und sicherten sich das Ticket ins Finale. Damit konnte man einfach nicht rechnen. Die gegnerischen Mannschaften waren unfassbar gut.
Die Butterflies schafften es leider nicht, dies lag allerdings nicht an ihrer Leistung, sondern an der besonders guten Konkurrenz. Die kleinsten zeigten einen tollen Tanz, konnten damit allerdings nicht die Jury überzeugen. Etwas traurig waren die Mädels schon, aber es kann eben nicht immer klappen.
Wir drücken nun allen Tänzerinnen der SG die Daumen und sind extrem auf das erste Aprilwochenende gespannt.

Drei Coesfelder Tanzgruppen im Finale der Duisburger Tanztage

Was für eine Wahnsinns Show! Am vergangenen Freitag, 10.3., machten sich gleich vier Coesfelder Tanzgruppen der SG und des Tanz Centrums Coesfeld auf den Weg zum Amateurfestival „Duisburger Tanztage“. Für die Auftaktshow, Jazz- Und Modern Dance hatten sich die Bisous (SG), die Black Jewels (SG), die Indigo Muse (Tanz Centrum) und die Impassioned (Tanz Centrum) die begehrten Plätze gesichert.

Gemeinsam setzten sie sich mit dem Bus, in Bewegung Richtung Duisburg.

Das diese Tour mit einem Dreier-Finaleinzug endet, hatte keiner zu hoffen gewagt. Dementsprechend kam der Bus gegen 23.00 Uhr überwältig von Vorfreude zurück in Coesfeld an.

Für die Bisous, die in der Sparte Teens von der Jury mit 78,5% bewertet wurden,  geht es schon am Samstag, 01.04.17 um 18.00 Uhr weiter. Die Gruppen Indigo Muse  (79,4 %) und Black Jewels (76,2 %) geht es am Sonntag, 02.04.17 um 18.00 Uhr ins Finale. Die großen Finalveranstaltungen finden im Theater am Marientor statt. Eine Wahnsinns Kulisse für alle Tanzbegeisterten.

Traurig, aber trotzdem zufrieden mit der Jury Bewertung war die Gruppe Impassioned (Tanz Centrum). Mit ihrem Tanz,“ Build a home“, den die Gruppe eigenständig choreografiert und einstudiert hatte, erreichten sie stolze 71,8%. Sie verpassten knapp den Finaleinzug, freuen sich aber schon auf den Zuschauerplatz, um die anderen Gruppen anzufeuern.

Wir sind sehr stolz auf unsere Gruppen!“, freuen sich Sarah Dittrich (SG) und Silke Eckrodt (Tanz Centrum), „ das ist ein sehr toller Erfolg für den Coesfelder Tanzsport!“ Jetzt heißt es nur noch Daumen drücken für das Finale und die Gruppen Butterflies und Bailandos der SG, die am kommenden Sonntag um den Einzug ins Finale kämpfen.

Die Tanzsportabteilung der SG Coesfeld startet im neuen Jahr mit einem neuen Programm. Der Trend „Poledance und Polefitness“ wird demnächst von der erfahrenen Tänzerin Iris Krampe angeboten.

Pole Dance bzw. Pole- Fitness bedeutet mehr als nur verführerisches Tanzen an der vertikalen Stange, sondern bietet die Möglichkeit, sportliche Aktivität, künstlerische Aktivität und Fitnesstraining zu vereinen, so Iris Krampe.

Pole-Fitness ist ein hartes Ganzkörperworkout, bei dem der Oberkörper, der Bauch, der Po und die Beine extrem beansprucht werden. Die Körperspannung, die Körperkontrolle und das Gefühl für den eigenen Körper werden verbessert. Es erfordert und fördert die Ausdauer, Beweglichkeit, Konzentration, Eleganz und Stärke. Pole- Dance &Fitness ist für alle geeignet, die Spaß daran haben, etwas Neues auszuprobieren und bereit sind ihren Körper herauszufordern.

Eine Unterrichtsstunde beinhaltet: Ein klassisches Warm-up, Fitnessübungen, einzelne Tricks und Spinns sowie Kombinationen an der Pole, erlernen von kleinen Choreographien und ein Cool Down.

Ein Schnupperkurs findet am Samstag den 14.01. 2017 um 10:30 Uhr im Tanzstudio an der Franz Darpe Str.3 statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.

Anmeldungen unter Iris Krampe (iriskrampe1@gmail.com oder 0151- 61418207) bis zum 10.01.2017

90 Minuten schnuppern für 10€. Im Anschluss startet der Kurs ab dem 21.1.2017. Anmeldungen werden vor Ort entgegen genommen oder über die SG Geschäftsstelle

Wir freuen uns auf euch.

Die Tanzsportabteilung der SG Coesfeld 06 veranstaltet wieder ihre Tanzvernissage am 10.12.2016 unter dem Motto  „Soundtrack of my Life“, so dass sich das Publikum auf Filmhits alles Art freuen kann. Die Vernissage findet nun schon zum sechsten Mal statt und das Thema ist so gewählt, das jede Tanzgruppe einen Film präsentieren kann.  Über 20 Gruppen der Tanzabteilung der SG Coesfeld werden zur Tanz-Vernissage auf der Bühne stehen – das macht 300 Tänzer zwischen zwei und über 60 Jahren auf und hinter der Bühne! „Mit nur einer Handvoll männlicher Tänzer ist das ein ganz schöner Hühnerhaufen und eine echte Glitzerschlacht hinter der Bühne“, lacht Dittrich. ZU den Gruppen wird es noch einige Überraschungen geben, die für besondere Stimmung sorgen. Für die Tänzerinnen und Tänzer ist es immer ein tolles Event, weil zum Jahresabschluss noch einmal jede Gruppe auf der Bühne stehen darf und man selbst auch mal die Entwicklung der anderen Gruppen sieht. Die Tanz-Vernissage wird am Samstag, 10. Dezember, nachmittags um 15 Uhr sowie abends um 19 Uhr in der Bürgerhalle aufgeführt.

Tickets gibt es im Vorverkauf am 27.11. von 11:00 – 12:30 im Tanzstudio der SG Coesfeld, sowie an der Tageskasse. Die Tickets kosten 4€ ermäßigt und 6€ für Erwachsene. An der Tageskasse sind die Preise höher.

Der Workshop-Tag „Time to Dance“ richtet sich an alle, die Spaß und Freude am Tanzen haben. Trainer/innen, Übungsleiter/innen, Anfänger, Fortgeschrittene, Einzeltänzer, Paare oder Gruppen. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.

Die Tanzabteilung der SG Coesfeld nutzt ihre Kontakte zu Profis aus der Tanzszene und möchte vielen die Chance bieten, Profis über die Schulter zu schauen und bei ihnen zu trainieren. Wir bieten die verschiedensten Sparten an, so dass für alle Teilnehmer die Möglichkeit besteht, etwas Neues auszuprobieren oder Erfahrungen zu sammeln.

Adresse: Sporthalle des Pictorius Berufskollegs, Borkener Str. 23, 48653 Coesfeld

Anmeldung bis zum 30.10. 2016 in der Geschäftsstelle der SG oder unter www.sg-tanzen.de. Danach werden am Workshop-Tag beim Empfang noch freie Plätze zu einem höheren Preis vergeben. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie dann vor Ort.

Kosten:

Einzelkurs: 15€ / 10€ ermäßigt
All you can Dance: 40€/ 25€ ermäßigt (

ermäßigt = bis 18 Jahre
All you can Dance = 3 und mehr Kurse

Bezahlung und Buchung:

Erst nach Eingang des Kursentgeltes per Vorkasse oder einer schriftlichen Anmeldung und Bezahlung in der Geschäftsstelle gilt der Kurs als verbindlich gebucht. Bitte beachten Sie die Banklaufzeiten!

Teilnehmer, die sich erst nach dem 30.10. oder am Workshop-Tag anmelden, müssen eine Preiserhöhung von 5 €+ pro Kurs/ 10€ + für all you can dance mehr erwarten.

Änderungen:

Kursänderungen sind während der Reservierungszeit kostenlos. Falls ein Kurs überbelegt ist, erhalten Sie selbstverständlich Nachricht.

Kursplan:

Uhrzeit Halle I
Uhrzeit
Halle II
09:00 – 10:30 Hip Hop for Kids 09:00 – 10:30 Jazz Dance Ü40
10:45 – 12:15 Boogie Woogie 10:45 – 12:15 Musical/Show Kids
12:30 – 14:00 Twerking 12:30 – 14:00 Musical Dance
14:15 – 15:45 Hip Hop Commercial 14:15 – 15:45 Lyrical Dance
16:30 – 17:30 D.I.O 16:00 – 17:30 Jazz Modern Dance
17:45 – 18:45 Jumps and Turns 17:45 – 19:15 Partnering
19:15 – 20:30 Intensiv Stretching

Kinderkurse für das Grundschulalter, Paartanz, Fortgeschritten (Fachsprache kennen und Erfahrung in Technik und Stil), Kurs ausgebucht

Neue Trends, neue Ideen, viele Anfragen – das Angebot der Tanzbateilung der SG Coesfeld 06 wird ständig erweitert und verändert. „Die Anfragen sind da“, weiß Sarah Dittrich. „Besonders im Kinderbereich.“ Die SG verzeichne außerdem einen stetigen Zuwachs. Nach den Sommerferien starten deshalb vier neue Angebote: Paartanz für Anfänger und Hip-Hop für Fortgeschrittene bei Marcel Gerbersmann, ein Zumba-Kurs bei Alesja Kühn und eine Kindertanzgruppe verbunden mit Fitnessübungen bei Lena Reuter.

Paartanzen findet ab Mittwoch, 24. August, wöchentlich immer von 20.30 bis 22 Uhr statt. „Grundsätzlich kann man jederzeit in die Gruppe eintreten“, erklärt Tanzlehrer Marcel Gerbersmann (Foto). „Aber die Grundschritte werden am Anfang drankommen und sind wichtig für spätere Einheiten.“

Die Hip-Hop-Gruppe trifft sich ab dem 30. August immer dienstags von 18.45 bis 20.15 Uhr. Gesucht werden Hip-Hop-Tänzer ab 14 Jahren , die bereits Erfahrungen haben. „Ich möchte mit der Gruppe an Meisterschaften teilnehmen“, so Gerbersmann zu seinen Plänen. Deswegen soll es auch einen zweiten Trainingstermin am Wochenende geben, der noch abgesprochen wird. Für Anfänger gibt es bei der SG ebenfalls Kurse.

Der Zumba-Kurs startet am 1. September und findet bis zu den Weihnachtsferien immer donnerstags von 20 bis 21 Uhr statt. Zumba ist eine Mischung aus Tanz und Aerobic zu lateinamerikanischer Musik und Charts. „Jeder kann mitmachen“, sagt Kursleiterin Alesja Kühn (Foto oben).

Die Kindertanzgruppe startet ab dem 26. August immer freitags von 16 bis 17 Uhr. Hier sollen Tanz und Fitnessübungen miteinander verbunden werden. Angesprochen sind Kinder im Grundschulalter, die spielerisch ihre Ausdauer trainieren und fitter werden wollen. „Wir werden aus den Elementen aus Fitness und Tanz eine kleine Choreographie entwickeln“, erklärt Lena Reuter (Foto unten) ihr Vorhaben. „Im Vordergrund stehen aber die spielerische Herangehensweise und der Spaß.“ Hip-Hop, Paartanz und Zumba finden in den Räumen der SG 06 in der Franz-Darpe-Straße statt. Die Kindertanzgruppe trifft sich in der Sporthalle der Fröbelschule. Anmeldungen in der SG-Geschäftsstelle, Walkenbrückenstraße 17, Telefon (02541) 980666.