Plätze in den neuen Floorball-Gruppen frei

Kinder und Jugendliche rennen mit einem Stock in der Hand hinter einem Plastikball her und schießen auf kleine Tore. Was manchmal etwas kurios aussieht, macht doch so viel Spaß. Was früher als Hallenhockey bei der SG Coesfeld 06 bekannt geworden ist, wird aktuell unter dem Namen Floorball neu aufgelegt. „Viele Leute bezeichnen Floorball als Eishockey in der Halle. Allerdings ist Eishockey doch deutlich körperbetonter, die Regeln beim Floorball sind deutlich strenger“, so Fachwart Carsten Kram von der Turnabteilung der SG 06. Die SG 06 bietet momentan zwei verschiedene Gruppe in der Kreuzschule in Coesfeld unter der Leitung von Alexander Stegemann an. Montags in der Zeit von 16.30 bis 18.00 Uhr können sich Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 9Jahren an den Stöckern versuchen. Donnerstags in der Zeit von 17.00 bis 18.30 Uhr sind dann die Mädchen und Jungen im Alter von 10-15 Jahren dran.
„Wir freuen uns über jeden der Floorball ausprobieren und Lust am Mannschaftssport hat. Kommt einfach ganz unverbindlich vorbei und schnuppert mal rein“, freut sich Übungsleiter Alexander Stegemann hoffentlich über viel Zuwachs in den nächsten Wochen. Weitere Informationen bekommt ihr an der Geschäftsstelle der SG Coesfeld 06, Loburger Str. 30, Tel. 02541/980666 oder unter www.sg-coesfeld.de.

Multi­Sports startet mit neuem Angebot

Wing­Tsun, Parcour, Karate, Crossboule, Bouncer Ball  und mehr.  Ein abwechslungsreiches Sportevent am Puls der Zeit erwartet Kinder und Jugendliche von 8 bis 13 Jahren beim Multi­Sports am 18.03.2017 ab 14.00 Uhr in der Sporthalle am Pictorius Berufskolleg (Am Fredesteen).

Die Organisatoren der Turnabteilung  haben für dieses vielseitige Sportmeeting einiges geplant. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, verschiedene Trendsportarten in unterschiedlichen Workshops auszuprobieren: Im Parcour können Kinder und Jugendliche ihre Beweglichkeit und ihr Geschick trainieren. Im Workshop WingTsun führt Noah Hesse seine Sportart zur Gewaltprävention und Selbstverteidigung vor und muntert zum Mitmachen auf. Der Karateworkshop zeigt, dass Karate mit Bretter- und Steinezerschlagen nix zu tun hat. Mit Crossboule wird eine Sportart vorgestellt, die in der Halle aber auch mitten in der City oder am Strand gespielt werden kann.

„Das ist noch nicht alles“, so Carsten Kram, „denn mit Bouncer­Ball,  MiniTramp, Slackline und Bassalo wartet noch mehr auf alle, die bei coolen Sportarten einfach mal reinschnuppern möchten“. Eine SG­-Mitgliedschaft nicht erforderlich. „Wir wollen alle Kids ermuntern, sich neuen Sportangeboten zu öffnen und sie einfach mal auszuprobieren“ sagt Carsten Kram in der Vorankündigung Der Eintritt ist frei und eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Für das leibliche Wohl der Kinder und der begleitenden Eltern soll bei Waffeln, Brezeln und Würstchen gesorgt sein.

Die Stationen von MultiSports auf einen Blick:

1) Parcour – „Für uns gibt es keine Hindernisse“

2) WingTsun – „Kein Angriff sondern Verteidigung“

3) MiniTramp – „Wir wollen hoch hinaus“

4) Karate – „Schnelligkeit, Gelassenheit und Präzision“

5) Tschoukball – „Fast wie Handball – aber nur fast“

6) Crossboule – „Boccia mit Hindernissen“

7) Hockey – „Alt bewährt und immer noch im Trend“

8) Bouncer­Ball – „Fetzig und spaßig“

SG Coesfeld 06 lädt am Sonntag (6. März) zum Familiensport ein/Sparkasse Westmünsterland finanziert neue Spielgeräte

COESFELD. Abwechslungsreiche Kletterpartien über wankende Mattenberge, schwerelose Seilschwünge über tiefe Schluchten und wackelige Wanderungen über einen schmalen Grat, beim Familiensport der SG Coesfeld 06 verwandelt sich die Halle II des Schulzentrums am kommenden Sonntag in eine abenteuerliche Gebirgslandschaft. Unter dem Motto „Gipfelstürmer“ lädt das Organisationsteam um Anja Riering sportbegeisterte Familien in der Zeit von 10 bis 12 Uhr zum letzten Familiensportsonntag der Saison ein.

„Die kleinen Sportskanonen lieben unsere fantasievollen Bewegungslandschaften, weil sie viele unterschiedliche Geräte ausprobieren und sich so richtig austoben können“, erzählt Organisatorin Anja Riering. Durch eine Spende der Sparkasse Westmünsterland in Höhe von 1000 Euro konnten die Organisatoren jetzt noch zusätzlich eine vielseitig verwendbare Tripez-Schaukel, Balancierbretter, eine Hängemattenschaukel, ein Bällebad, Schminke und vielfältiges Zubehör anschaffen. „Die SG Coesfeld 06 leistet schon seit vielen Jahren nachhaltig gute Arbeit und führt Kinder durch tolle Angebote an den Sport heran. Wir unterstützen gerne Projekte, die Kinder und Familien glücklich machen“, betont Ralf Gottheil von der Sparkasse Westmünsterland.

Das Angebot Familiensport richtet sich an alle Kinder, die einmal gemeinsam mit ihren Müttern, Vätern, Großeltern, Paten oder anderen sportbegeisterten Begleitpersonen aktiv in den Sonntag starten möchten. Um sich vom anstrengenden Gipfelstürmen zu erholen, können sich die kleinen Sportfans in der Schminkecke oder in ihren selbst gebauten Gletscherspalten ausruhen, während sich die Großen vom anstrengenden Parcours bei Kaffee und Kuchen erholen können.

Eine Anmeldung und Vereinszugehörigkeit sind nicht erforderlich, die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt. Mitzubringen sind 1,50 Euro pro Person, bequeme Kleidung, strapazierfähige Socken oder Hallenturnschuhe.

(Bild und Foto von Silke Florijn)

Bildzeile:
Neuer Schwung für kleine Sportfans: Patrick Steinberg (r., Geschäftsführer der SG Coesfeld 06) und Anja Riering (v.r.) freuen sich über die Spende der Sparkasse Westmünsterland überreicht durch Ralf Gottheil (2.v.r.).

Multi-Sports startet mit neuem Angebot / Wing-Tsun, Parcour, Dart, HipHop und mehr

Ein abwechslungsreiches Sportevent am Puls der Zeit erwartet Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren beim Multi-Sports am 06.03.2016 ab 14.00 Uhr in der Heriburg Sporthalle. Die Organisatoren um Mike Roters und Carsten Kram haben für dieses vielseitige Sportmeeting einiges geplant. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, verschiedene Trendsportarten in unterschiedlichen Workshops auszuprobieren:

Im Parcour können Kinder und Jugendliche ihre Beweglichkeit und ihr Geschick trainieren. Marcel Gerbersmann von der SG-Tanzabteilung ist mit einem HipHop-Workshop dabei und die Fußballabteilung stellt Fußball speziell für Mädchen vor. Im Workshop WingTsun führt Noah Hesse seine Sportart zur Gewaltprävention und Selbstverteidigung vor und muntert zum Mitmachen auf. Eine hohe Nachfrage erfährt gerade der Dartsport. Auch hierzu bietet Multi-Sports einen Workshop an und trifft damit bereits die Vorbereitungen für ein zukünftiges Dauerangebot der SG Coesfeld, denn die Dartfreunde André Bauland und Paul Feldmann planen eine neue Dart-Abteilung in der SG Coesfeld.

„Das ist noch nicht alles“, so Mike Roters, „denn mit Bouncer-Ball, Badminton, Kickboxen und MiniTramp wartet noch mehr auf alle, die bei coolen Sportarten einfach mal reinschnuppern möchten“. Eine SG-Mitgliedschaft nicht erforderlich. „Wir wollen alle Kids ermuntern, sich neuen Sportangeboten zu öffnen und sie einfach mal auszuprobieren“ sagt Carsten Kram in der Vorankündigung   Der Eintritt ist frei und eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Für das leibliche Wohl der Kinder und der begleitenden Eltern soll bei Waffeln, Brezeln und Grillwürstchen gesorgt sein.

Die Stationen von MultiSports auf einen Blick:

1) Parcour – „Für uns gibt es keine Hindernisse“

2) WingTsun – „Kein Angriff sondern Verteidigung“

3) MiniTramp – „Wir wollen hoch hinaus“

4) Mädchenfußball – „Wir können es besser“

5) Badminton – „Bestimmt kein Federball“

6) HipHop – „Einfach cool“

7) Kick-Boxen – „Mit Händen und Füßen“

8) Bouncer-Ball – „Fetzig und spaßig“

Bestes Mittel gegen Langeweile

In den kommenden Osterferien bietet die SG Coesfeld 06 wieder ihren beliebten Feriensport an. Nachdem die letzten beiden Feriensport-Aktionen in den Sommer- und Herbstferien ein voller Erfolg waren, freut sich das Feriensport-Team nun auf die kommenden Osterferien. Für (mehr …)

Erfolgreich beim Landescup Einzel 2013 Sinje Sauer, Jule Hölscher, Pia Hölscher, Frieda Bethle und Anika BrüskeZum ersten Wettkampf auf Landesebene in dieser Saison machten sich gleich fünf Turnerinnen der SG Coesfeld auf dem Weg nach Kamen. Am vergangenen Samstag wurde die Leistungsstufe Kür modifiziert 2 geturnt, in welcher sich jeweils die besten acht Turnerinnen pro Wettkampf für die Westfälischen Meisterschaften (mehr …)