Fußball: Altliga-Turnier der SG 06 steigt am 11. Januar

Oldies machen Jagd auf Heracles Almelo – Coesfeld. Der Titelverteidiger aus Almelo ist wieder dabei, und auch sonst gibt es ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten: Am Samstag (11. 1.14) veranstaltet das Team Altherren der SG Coesfeld 06 zum 38. Mal den traditionellen Budenzauber der Extraklasse. Fußballlegenden treffen ab 13 Uhr in der Sporthalle des Schulzentrums Holtwicker Straße aufeinander.

Von Allgemeine Zeitung

Mit diesem Team belegten die Oldies der SG Coesfeld 06 bei der Auflage 2013 Rang vier – auch am 11. Januar will der Gastgeber wieder im Konzert der Großen mitmischen. Foto: Ulrich Hörnemann
Mit diesem Team belegten die Oldies der SG Coesfeld 06 bei der Auflage 2013 Rang vier – auch am 11. Januar will der Gastgeber wieder im Konzert der Großen mitmischen. Foto: Ulrich Hörnemann

„Vertreten sind einmal mehr die Top-Teams der Region von Preußen Münster, MSV Duisburg, RW Essen und die Gastgeberelf“, berichtet Cheforganisator Reinhard Kaiser.

„Internationales Flair verleihen dem Turnier die Mannschaften von Twente Enschede und Heracles Almelo“, ergänzt der stellvertretende Teamleiter Sascha Beunings.

Das Team von Almelo tritt als Pokalverteidiger an. „In 2013 glänzte der holländische Ehrendivisionär und begeisterte die zahlreichen Zuschauer mit tollen Kabinettstücken“, erinnert sich Beunings.

„Auf Wiedergutmachung dürfte das Team von MSV Duisburg aus sein“, ist sich Kaiser sicher. Völlig indisponiert an einem rabenschwarzen Tag landeten die „Zebras“ zur Überraschung des Publikums in der Endabrechnung im hinteren Feld. „Über die aktuelle Spielstärke der Mannschaften von RW Essen, Twente Enschede und der Duisburger können sich Interessierte vorab am 4. Januar im Sportfernsehen informieren“, verrät Beunings einen kleinen Tipp.

Im bewährten Rahmenprogramm der Coesfelder Topveranstaltung präsentieren sich wieder die jüngsten Nachwuchskicker im Alter von drei und vier Jahren aus der Ballgewöhnungsguppe von Birgit Störzer. In der Tombola warten erstklassige Preise auf ihre Gewinner, teilen die SG-Altherren mit. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Eintrittskarten zum Preis von drei Euro gibt es an der Tageskasse. Kinder und Frauen zahlen keinen Eintritt.

 

Veröffentlicht am 8. Januar 2013