Mädchenfußball3

Mädchenfußball bei der SG

Interview mit Johannes Evers und Claudia Wiesmann, SG Coesfeld 06

altCoesfeld. Seit rund einem Jahr gibt es den Stützpunkt des Kreises Coesfeld/Ahaus beim U14 Mädchenfußball im Sportzentrum Süd und seit einigen Jahren wird bei der SG Coesfeld 06 auch bis U13 schon Mädchenfußball angeboten. Ab der kommenden Saison wird es eine eigene Mädchen- und Damenabteilung geben, die von Claudia Wiesmann geleitet wird. Im Interview mit Streiflichter-Mitarbeiter Florian Kübber sprach sie gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Fußballabteilung, Johannes Evers, über die Gründe, Ziele und Planungen rund um die neue Abteilung.

Streiflichter: Skizzieren Sie doch einmal die Gründe für die Schaffung einer eigenen Fußballabteilung für Mädchen und Damen bei der SG Coesfeld.

Johannes Evers: Wir haben schon seit Jahren Mädchen bis zur C-Jugend in der Mannschaft, die Überlegungen gibt es bei uns schön länger. Die Gelegenheit ergab sich, da sich kompetente Partner beim Aufbau und der Organisation einer Abteilung angeboten haben. Auch die Nachfrage war in der letzten Zeit sehr hoch. Daher haben wir im Vorstand, nach einigen Überlegungen etwa im Bereich der Logistik, einstimmig beschlossen, es anzubieten. Wir wollen die gute Jugendarbeit bei der männlichen Jugend auch auf die Mädchen und Damen übertragen.

Claudia Wiesmann:
Dabei haben wir natürlich auch den Vorteil, dass wir einen kompletten Trainerstab mit großer Erfahrung direkt anbieten können.

Streiflichter: Wie sehen jetzt konkret die weiteren Planungen aus?

Johannes Evers: Wir haben im Vorstand einen Fünf-Jahres-Plan aufgestellt. Der komplette Trainerstab steht und die Finanzierung ist solide gesichert. Jetzt heißt es die einzelnen Mannschaften melden und sich um die Ausstattung der Teams zu kümmern. Auch ein möglicher Trainingsplan ist schon ausgearbeitet, allerdings sind unsere beiden Anlagen dann auch schon gut ausgelastet.

Claudia Wiesmann: Wir sind dabei sehr optimistisch, dass wir alle Mannschaften anbieten können. Es wird auf jeden Fall eine Damenmannschaft und eine U17 geben, wir gehen aber grundsätzlich davon aus, dass wir alle Mannschaften anbieten können. Wir bieten am 16. Juni ab 15 Uhr und am 20. Juni ab 17.30 Uhr ein Schnuppertraining für Mädchen zwischen 7 und 16 Jahren im Sportzentrum Süd an. Hier können die Eltern in Ruhe einen Kaffee trinken und die Mädchen sich am Fußball ausprobieren.

Streiflichter: Was sind Ziele für die Mannschaften?

Claudia Wiesmann: Als neue Mannschaften müssen wir in der untersten Liga starten. Viele der U17-Mädels haben Regionalligaerfahrung und die Damenmannschaft hat sich in der Bezirksliga schon etabliert, da ist ein direkter Aufstieg schon Pflicht. Für die Mädels stand aber vor allem der Neuanfang im Vordergrund, auch wenn sie die bittere Pille, zwei Ligen nach unten zu müssen, schlucken müssen. Bei ihnen steht aber der gemeinsame Spaß am Fußball im Vordergrund.


Zur Person:

Claudia Wiesmann ist 35 Jahre alt und lebt in Lette. Sie ist Teamleiterin der Damen- und Mädchenabteilung und Trainerin der Damenmannschaft bei der SG Coesfeld. Die Polizeibeamtin hat vorher rund 22 Jahre bei der DJK Coesfeld-VBRS Fußball gespielt.
Johannes Evers ist 50 Jahre alt und ist seit drei Jahren der Vorsitzende der Fußballabteilung der SG Coesfeld. Lesen und Reisen zählen zu den Hobbys des Architekten, der in Coesfeld wohnt.

Streiflichter-Ausgabe vom 13.6.2012
Von Florian Kübber

Veröffentlicht am 14. Juni 2012